Birkenfeige (Ficus Benjamina) mit Stecklingen vermehren

Du willst deine Birkenfeige (Ficus Benjamina) gerne mit Stecklingen vermehren?

Im Frühjahr, beim Rückschnitt der Birkenfeige (Ficus Benjamina) ist die beste Zeit, um diese beliebte Zimmerpflanze mittels Stecklingen zu vermehren. Dies kannst du ganz einfach auf deiner Fensterbank machen.

Dazu brauchst du:

  • eine Gartenschere
  • einen neuen, kleinen Pflanztopf
  • etwas Blumenerde
  • ein wenig Blähton für die Drainage im Pflanztopf (kann bei der Anzucht zur Not auch drauf verzichtet werden).

Und so geht es:

  • Schneide eine Triebspitze auf eine Länge von ca. 15-20 cm
  • die Schnittstelle liegt am besten unter einem Blattpaar oder Blattknoten
  • Entferne nun alle Blätter an der unteren Hälfte des Stecklings
  • tunen einen Pflanztopf füllen mit Torf-Sand oder Kokosfasersubstrat und das Substrat gut anfeuchten
  • Je nach Größe des Pflanztopfes können bis zu 5 Stecklinge eingesetzt werden (dann nach anwachsen trennen)
Nach wenigen Wochen treibt der Steckling neu aus und beginnt sein Wachstum zu einer prächtigen Zimmerpflanze. Wie du ihn später wieder richtig umtopfst findest du hier erklärt!
Ficus Benjamina

Kommentar verfassen

Scroll to Top