Gärtnern im Klimawandel – Blumenwiese als Alternative?

Gärtnern im Klimawandel – Blumenwiese als Alternative?

Die Trockenheit der letzten Sommer hat bei vielen Gartenfreundinnen und Gartenfreunden zu einem Umdenken geführt. Der ehemals kurz geschorene Rasen, der im Sommer regelmäßig bewässert werden muss, ist nicht mehr zeitgemäß. Durch zunehmende Trockenheit und Hitzeperioden leidet dieser erheblich, neben viel Mühe bei der Bewässerung wird hier in der Regel auch kostbares Trinkwasser verschwindet. Aber die Trockenheit hat auch noch weitere Auswirkungen, denn durch Pflanzengifte in der Umwelt und immer weniger wilden Freiflächen haben auch unsere heimischen Insekten immer weniger Rückzugsgebiete. Ist ein Rasen im Garten noch okay? Natürlich! Denn jeder soll so Gärtnern, wie es gefällt. Dennoch gibt es tolle Möglichkeiten, etwas aus diesem doch langweiligen Gartenstück zu machen.

Welche Alternativen gibt es?

Aufgrund der Trockenheit und des Insektensterbens bietet es sich an, aus der alten Rasenfläche eine wunderschöne Blumenwiese zu machen. Und der Weg dahin ist gar nicht schwer!

Blumenwiese

Im Unterschied zu dem Rasen benötigt die Blumenwiese einen anderen Nährstoffgehalt im Substrat, sie möchte auf mageren Flächen wachsen, Dünger würde ihr eher schaden. Die Blumenwiese benötigt auch kein zusätzliches Gießwasser, da die hier ausgesäten Pflanzen in der Regel sehr trockenheitsresistent sind. Und aufgrund der höheren Wuchshöhe ist die Verdunstung auch nicht so groß wie bei einer Rasenfläche.

Allerdings solltet ihr bei der Samenmischung darauf achten, dass es sich um viele unterschiedliche heimische Pflanzen mit einer möglichst langen Blühdauer handelt. Nur wenn die Blumenwiese bereits im Frühjahr die ersten Blüten bereits bringt und bis zum Herbst immer wieder unterschiedliche Pflanzen blühen, können unsere heimischen Insekten davon profitieren.

Und Pflege benötigt sie auch nicht viel, zwei mal im Jahr solltet ihr die Blumenwiese am besten mit einer Sense zurückschneiden. In den nächsten Wochen werden wir euch mit weiteren Beiträgen noch genauer informieren, wie ihr eine Blumenwiese optimal in eurem Garten anlegt.

Einmal angelegt spart euch eine Blumenwiese dann viel Arbeit im Garten und ihr könnt euch zusätzlich an vielen Insekten, wie Bienen und Schmetterlingen und vielen anderen, erfreuen. Wäre das was?

 

 

Kommentar verfassen

Scroll to Top