Amaryllis wieder zum blühen bringen

Um eine Amaryllis zum wieder zum Blühen zu bringen, muss der Topf mit der Zwiebel vor der Knospenentfaltung bei normaler Zimmertemperatur am Fenster aufgestellt werden. Gießen sollte man aber nur vorsichtig, da die Zwiebeln leicht faulen können. Nun braucht die Pflanze in der Wachstumsphase einen warmen und hellen Platz.

Während der Blüte die Pflanze dann nicht zu warm halten (bis max. 20°C) und direkte Sonne vermeiden.

Nach dem Verwelken wird sie bis auf 5 cm zurückgeschnitten. Nach den Eisheiligen kann man die Amaryllis bis zur Ruhezeit (Juli- Oktober) ins Freie stellen. In der Ruhephase muss die Amaryllis völlig trocken gehalten werden, bis der Blütenschaft sich wieder zeigt. Dies erfolgt dann am besten in einem dunklen Raum.

Dann geht es wieder von vorne los! Weitere Infos findest du hier!

Kommentar verfassen

Scroll to Top