Reinigung der Wildbienen – Nisthilfe!

REINIGUNG – Wildbienen-Nisthilfe von Bernd Lüder

Oft werde ich gefragt, ob man Wildbienen-Häuschen reinigen muss. Da gehen die Meinungen weit auseinander, von “Lass der Natur ihren Lauf!” bis “Hier muss regelmäßig (jährlich) gereinigt werden”.

Was ist nun richtig? Eine pauschale Empfehlung gibt es hier aus meiner Erfahrung nicht. Die Bienen verhalten sich jedes Jahr etwas anders in ihrem Brutverhalten. Es ist ja auch immer eine andere Generation. Hier gilt es zu beobachten.

Einige Arten, wie z.B. Löcherbienen und Scherenbienen sind die reinsten Putzteufel. Da bilden sich kleine Abraumhaufen unter den Löchern ( Bild 4) Eine Pflege ist hier nicht notwendig.

Ganz anders verhalten sich die Mauerbienen. Diese schwingen den Besen eher selten.

Die Schilfröhrchen auf Bild 1 waren von Mauerbienen belegt und sind 3 Jahre alt. Die Bienen zeigen ihnen die kalte Schulter. Warum ?

Bild 1

Wildbienen

Bild 2

Wildbienen

Nur die grün markierten (Computer, Bild 2) sind aktuell belegt. Aus allen rot markierten Röhrchen sind in den vergangenen Jahren Bienen geschlüpft. Das erkennt man an dem Loch im Deckelrest (Bild 3). 

Bild 3

Wildbienen

Bild 4

Wildbienen

Die Röhrchen wurden aber nicht wieder belegt. Sie sind zugemüllt mit Kokonresten, Larvenkot, Zwischenwänden, toten Bienenlarven oder auch Bienen usw. (Bild 5 /6)

Bild 5

Wildbienen

Bild 6

Wildbienen

Das bedarf einer Grundsanierung. Für die 6 Wochen Lebenszeit einer Biene ist das wohl zu viel Arbeit. Die meisten Mauerbienenweibchen bevorzugen daher frisch renovierte Wohnungen.

Der Winter ist Zeit für Häuschenpflege. Die alten geschlüpften Röhrchen entnimmt man vorsichtig und ersetzt sie durch frische. Die Schilfröhrchen knackt man vorn vorsichtig mit einer Zange und zieht die

Röhrchen auf. Eventuell enthaltenen Kokons kann man so vorsichtig entnehmen. Man kann die Röhrchen auch mit einem entsprechend großen Bohren ausbohren. Kleine runde Drahtbürsten (Düsenbürsten) eignen 

sich hier eventuell auch. Mitte März sollte die Nisthilfen für die neue Saison wieder hängen. Der Schlupf der ersten Wildbienen beginnt abhängig von Temperatur und Region etwa Mitte / Ende März.

LG Bernd Lüder

www.willdbienen-lueder.de

Kommentar verfassen

Scroll to Top