Jetzt einen Baum Pflanzen!

Mit dem Herbst beginnt nun wieder die richtige Zeit, um Bäume zu pflanzen. Ein Sprichwort sagt: „die beste Zeit einen Baum zu pflanzen war gestern. Die nächst beste Zeit ist heute.“ Und? Heute schon einen Baum gepflanzt? Mit einem Baum pflanzt man heute nicht nur einfach einen Baum, man setzt quasi ein Statement. Für den Klimaschutz, für die Umwelt, für unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder.

Welcher Baum ist der richtige Baum für mich?

Bevor du jedoch einen Baum in deinem Garten pflanzt, solltest du dir gut überlegen, welcher Baum der richtige für dich ist. Welche Funktion soll der Baum einmal für dich haben? Nur dem Klima zu lieb e oder willst du Sichtschutz oder einen Schattenplatz damit anlegen? Je nach gewünschter Funktion eignen sich unterschiedliche Arten, immergrüne oder laubabwerfende Bäume stehen zur Wahl.

Vor allem aber auch den zukünftigen Platzbedarf des neuen Gartenbewohners solltest du richtig berechnen. Für kleine Gärten eignen sich zum Beispiel kleine Arten des Trompetenbaums oder spezielle Klein-Züchtungen von Obstbäumen. Auch speziell als Spalier-Züchtungen angelegte Bäume haben einen geringen Platzbedarf und bieten dennoch guten Sichtschutz. Oder man wählt Bäume aus, die eine hohe Schnittverträglichkeit haben.

Den Baum kauft man am besten in einer Baumschule, da hier hohe regionale Qualität angeboten wird und die Mitarbeiter/innen für Fragen zur Verfügung stehen.

Baum pflanzen

Das Einpflanzen

Wenn du dich dann für einen Baum entschieden hast, grabe ein Loch, dass circa doppelt so groß ist wie der Wurzelballen deines neuen Baumes. Fülle den Boden des Lochs mit etwas Pflanzerde an und stelle den Baum hinein. Nun wirst du die pflanzt erde in das Loch um den Wurzelballen des Baumes herum. Presse die Erde leicht an, damit der Baum einen guten Halt findet. Zusätzlich solltest du einen Holzpfahl mit einsetzen, an dem du den Stamm für die erste Zeit des Anwachsens befestigst. Je nach Größe und Zustand des Ballen kann es sinnvoll sein, den Ballen vorher komplett für kurze Zeit ins Wasser zu stellen.

Baum pflanzen

Beachte dabei, dass du den Wurzelballen nicht tiefer ein pflanzt, als er ursprünglich gewachsen ist. Wenn du die Erde im pflanzt Loch nun ausreichend angedrückt hast, bilde zum Schluss einen Gießring um den Wurzelballen herum, damit das Gießwasser sich dort sammeln kann. Nun solltest du den jungen Baum noch gut einschlämmen. Um die Verdunstung des Gieswassers gering zu halten, kannst du jetzt noch rund um die Baumscheibe mulchen, z.B. mit Rindenmulch oder Grasschnitt. Düngen nicht vergessen.

Und in der nächsten Zeit, vor allem im ersten Frühjahr immer gut Wässern. Dabei lieber seltener, aber länger wässern! Mittlerweile gibt es sog. Wassersäcke für Bäume, diese kann man um den Stamm des Baumes legen und dann mit Wasser befüllen, Der Sack gibt das Wass dann Tröpfchenweise an das Erdreich direkt um die Baumscheibe ab.

Fertig!

Welche Hecke für dich die richtige ist, dazu hier unsere Tipps vom bekannten TV-Gärtner Rüdiger Ramme.

Weitere Infos zum Baum pflanzen findest du hier vom MDR!

Werbung
Werbung
Werbung
Scroll to Top