Marienkäfer suchen jetzt ein Winterquartier

Jetzt, wenn es kälter wird, finden sich auf Hauswänden und Balkonen viele Marienkäfer ein, die nach geeigneten Winterquartieren suchen. Marienkäfer überwintern in der Regel in Gruppen und Schwärmen, um besseren Schutz vor dem Winterfrost zu finden. 

Da sie als Nützliche und Schädlingsbekämpfer in unserem Garten gerne gesehen sind, ist es immer ein gutes Zeichen, wenn sie sich bei uns auf die Suche nach einem Überwinterungsplatz sind.

Sinken dann die Temperaturen deutlich ab, fallen die meisten der niedlichen Glücksbringer in eine Winterstarre. Marienkäfer suchen für ihren Winterschlaf Hohlräume die warm und feucht sind. Mauerritzen und -spalten oder auch Dachbalken sind ein idealer Platz zum Überwintern. 

Im Garten überwintern die Marienkäfer gerne in einem Laubhaufen, im hohen Gras oder in Baumhöhlen. Auch Insektenhotels sind ideale Rückzugsorte für sie.

Ein naturnaher Garten, der im Herbst nicht aufgeräumt wird, bietet viele Unterschlupfmöglichkeiten für die kleinen Krabbler.

Kommentar verfassen

Scroll to Top